Deutsch F R Anf Nger Mit Andreas Von Den

Onenote für das bewerbungsfoto

Den Bürger fortgeschrittenen Alters und den Invaliden wird die Möglichkeit des Erhaltens ausreichend für die Befriedigung ihrer Hauptlebensnotwendigkeiten der sozialen Dienstleistungen gewährleistet, die sich in föderal und die territorialen Verzeichnisse der sozialen vom Staat gewährleisteten Dienstleistungen einreihen.

Für die Heranziehung der Bürger fortgeschrittenen Alters zum den Kräften angemessenen Erwerbsleben im Zentrum "Dmitrowski" arbeiten die Krüge nach den Interessen. Die Beschäftigungen in den Krügen sind am meisten beliebt von der Sache für besuchend die Abteilungen. Viele Rentner legen in diese Sache die ganze Liebe und die Fähigkeit an, und ihre Arbeiten, die auf den Ausstellungen vorgestellt sind, benutzen den großen Erfolg und rufen das Entzücken bei den Besuchern herbei.

Die Abteilungen des Tagesaufenthaltes () ist eine Person, die Visitenkarte eines beliebigen Zentrums der sozialen Bedienung. Die Hauptaufgabe - die Versorgung des Verkehrs der älteren Leute und der Invaliden, die Versorgung ihrer aktiven Lebensweise, die Anpassung ihrer Lebenstätigkeit in der "" Umgebung. Wie die Art halbstationär sozial er bediene-wanija schließt die soziale, medizinische und kulturelle Bedienung der älteren Leute, die Organisation ihrer Ernährung und der Erholung ein.

Für die Versorgung der würdigen Lebenstätigkeit der hochbetagten Bürger im System des sozialen Schutzes haben sich die Zentren der sozialen Bedienung, helfend einsam hochbetagt und den Invaliden, sich sehr positiv bewährt in der schweren lebenswichtigen Situation anzupassen.

- Die Produktionsgerechtigkeit, die die zum Außenstehenden vorgewiesenen Gesellschaften der Forderung der Notwendigkeit der nützlichen Tätigkeit enthält, und der nicht antworten können, wer außer der Produktion blieb: die Alten, die Kinder, die Invaliden u.a.;

Die Verwirklichung der aufgezählten Maße hat, neben der Finanzierung des sozialen Schutzes aus den städtischen Quellen, mehr biegsam erlaubt, auf die sozialen Bedürfnisse der Bewohner des Territoriums zu reagieren, die soziale Adressunterstützung leistend.

Nach den letzten normativen Dokumenten soll der soziale Arbeiter die Mündel nicht seltener 2-3 einmal pro Woche besuchen. Auf Wunsch kann sich oder der Bitte der bedienten Person der Besuch auf dem Haus 3 Male in der Woche verwirklichen.

So im Zentrum "Dmitrowski" Nord- admi-nistratiwnogo die Bezirke arbeitet die Phytobar. Der zauberhafte heilsame Tee aus verschiedenen medikamentösen Gräsern, der unter Kontrolle der medizinischen Schwester aufgebrüht wird, wird bei den die Abteilung besuchenden Rentnern nachgefragt, da ihren Worten nach diesen Tee ihr Befinden wesentlich verbessert, gibt ihnen der Kräfte und der Munterkeit bis zum Ende des Tages.